Reiseblog

next: Speyside Way

Kategorie: Oslo

letzte Tour nach Nesoddtangen

Eigentlich wollte ich heute ins Kunst Museum. Da leider aber die Ausstellung heute nur beschränkt und etwa nur ein drittel der Ausstellung wirklich offen war, entschied ich mich kurzerhand die Stadt zu verlassen und nach Nesoddtangen mit der Fähre zu fahren.

In rund 20 Minuten ist man bereits in Nesoddtangen (link zur Region). Mein Ziel war es die zwei Seen zu erreichen und danach wieder zurück auf die Fähre.
Als erstes gings durch die schönen Wohnquartiere von Nesoddtangen danach Flaskebekk.

Wieder einmal mehr die Distanzen in Norwegen unterschätzt – aber Karten müsste man halt auch mit dem entsprechenden Masstab lesen 🙂

Die Bilder die ich in dieser Gegend gemacht haben sprechen für sich – einfach wunderbar diese Idylle.
Das Gebiet Nesodden ist eigentlich ein Vorort von Oslo und wird von gut 17000 Norwegern bewohnt. Es gibt eigene Schulen, Einkaufsmöglichkeiten und was es sonst noch so braucht.

Oslo – 3 Tage City, ab in die Natur !

Die ersten drei Tage meiner Reise in der Hauptstadt Norwegens waren eindrucksvoll, überraschend, hektisch, weitläufig und mehr 😊

Mich hat die Stadt mit seiner Vielfalt und Multikulti an allem – Essen, Trinken und etlichen Waren, ziemlich überrascht.

weiterlesen

Abflug !

Mit wenig Schlaf und Gepäck gehts los um 4 Uhr morgens in Ebikon.

Gut eine Stunde Busfahrt später, befinde ich mich auch schon am Flughafen Zürich.

Das erste was auffällt? Viele Leute scheinen an diesem frühen Morgen zu verreisen. Natürlich sind alle gestresst und die Angestellten genervt aufgrund der Leute, die sich – wie mir scheint – immer wieder vergessen wie es an so einem Flughafen abläuft 😀

Nun habe ich noch massig Zeit und beobachte das bunte Treiben – kommen und gehen…

Euch allen einen schönen Pfingsmontag !

Update !
Die ersten Impressionen aus Oslo

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén