Reiseblog

next: Speyside Way

Kategorie: Bergen

Flåm & Flåmsdalen (Aurlandfjord) – Gudvangen

Heute gehts es ins berühmte Flåmsdalen wo der Aurlandfjord liegt. Diese Tour ist ziemlich bekannt und wird „Norway in a Nutshell“ genannt – also einen kleinen „Zusammenfassung“ vom feinsten was die die Natur in Norwegen unter anderem so bietet.
Es ist eigentlich eine typische Touri-Tour, aber es ist und wird wohl auch meine einzige bleiben auf meiner Reise 🙂

Als erstes gehts los mit der Bergenbhn nach Myrdal, dessen Bahnhof auf gut 860 m.ü.M. liegt.
Auf dem Weg dorthin traf ich eine nette Schottin, mit welcher ich mich gut unterhalten konnte, und so vergingen die 2.5h nach Myrdal wie im Fluge.

weiterlesen

Bergen – typisch Norsk

Endlich bin ich in Bergen angekommen, müde und durchnässt vom warten auf die nette Dame vom Hostel.
Es lief etwas speziell ab mit der Schlüssel übergabe und „Check-In“ – aber inzwischen ist alles geregelt und ich bin praktisch alleine in einer 4 Zimmer Wohnung.
Die meisten Leute schienen lediglich ein oder selten mehrere Tage in Bergen zu bleiben.
Dabei gibt es so viel zu entdecken, was man nie alles an einem Tag machen oder anschauen kann.
Es passierte mir nun schon oft dass die Leute überrascht sind, wenn ich sage ich sei eine Woche hier und fragen dann was ich alles gemacht habe oder machen werde 🙂

Bergen ist ein ehemaliges Fischerdorf, und bewahrt aber diese Tradition und diesen Charme auch heute noch. Man kann dies anhand einiger Bilder in meiner Galerie gut erkennen.
Übrigens ist Bergen die zweitgrösste Stadt Norwegens mit knapp 280 000 Einwohnern.
Es gibt viele Buchten mit kleinen und grossen Anlegestellen für Boote verschiedenster Grössen und Formen.

weiterlesen

Quer durch den Süden nach Westen – Ankunft Bergen

Früh gings heute los mit packen der noch übrig gelienen Sachen die noch in meinem Zimmer rumliegen.
Um 7.30 dann ausgechckt und gemütlich zum Oslo S (Central Station) gelaufen.
Am Bahnhof angelagt hatte ich genügend Zeit um noch schnell ein paar andere Kleider anzuziehen – es war zwar kalt – mir ist jedoch seit ich in Norwegen bin immer heiss 😀
Kurz vor der Abfahrt des Zuges Um 8.25 gab es noch einen Gleiswechsel, den ich per Zufall im Internet mitbekommen habe und so noch rechtzeitig am richtigen „Track“ war.

Der Zug scheint ziemlich ausgebucht zu sein und ich war froh dass ich mit meiner Sitzplatzreservation allfällige Personen verweisen konnte B-)

Neben mir sass eine nette ältere Amerikanerin, die zum Urlaub aus Spanien in Norwegen nach Myrdal unterwegs war, wo die meisten der Passagiere ausstiegen. Myrdal liegt gut 900 M.ü.M und hat teilweise da und dort noch Schnee.
Eine Station vorher – in Finze, 1222 M.ü.M – hatte es noch massig Schnee. Finze ist die höchstgelegene, mit dem Zug erreichbare Bergstation von Norwegen – gemäss Schaffner Durchsage.

Nach etwas mehr als 6h Zugfahrt war ich froh aussteigen zu können und in Bergen die ersten Schritte zu machen.

Eine klein Tour habe ich bereits gemacht – mehr davon allerdings morgen 🙂

Die Bilder der Zugfahrt gibt es in der Galerie „Unterwegs in Norwegen“

Wandertouren

Hier sammle ich ein paar Touren die ich machen möchte während meiner Aufenthalte in den vreschiedenen Städten in Norwegen.
Es gibt in Norwegen hunderte verschiedener Wanderrouten. Meist sind sie markiert mit einem roten „T“, das auf einen Felsen oder an einen Baum gemalt ist, oder mit Steinpyramiden am Wanderpfad.

Bergen

Geirangerfjord

    … weitere folgen (Oslo, Tronfheim, Flam)

    Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén