Reiseblog

next: Speyside Way

Ankunft in Trondheim

die MS Vestervaen hat morgens um 8 Uhr ein weiteres grosses Ziel erreicht – die drittgrösste Stadt Norwegens – Trondheim.
Es ist herrliches Wetter – ca. 25 Grad als ich von Bord ging.

Mein Hostel muss ich nicht lange suchen, da es direkt neben der Kristiansten Festung liegt.
Es geht also gemütlich durch die Innenstadt, denn ich habe genügend Zeit bis zum Check-In.
Kurz das Gepäck abgeladen und als erstes gleich hoch zur Festung.
Es ist eine sternförmige Konstruktion, welche mit bis zu 6m dicken Mauern geschützt wird.
Die spezielle Form ermöglicht es in alle Himmelsrichtungen Kanonen abzufeeuern.
Die Festung diente ebenso zum Schutz, wie auch zur strategischen Kriegsfühung zwischen 1700 und 1800.
Der Eintritt ist gratis und bietet bestimmt 1.5h Aufenthalt, eine herrliche Aussicht über ganz Trondheim und eine Möglichkeit kurz ein zukehren.



Als ich zurück war noch ein wenig Zeit über und ich schrieb weiter am Blog, und stellte neue Bilder hoch.
Am Abend wurde das Wetter leider zunehmend schlechter. Als ich mich gegen Abend auf den Weg ins Zentrum machte, kam ein Gewitter auf und es war so als ob einer mit dem Gartenschlauch ganz Trondheim überschwemmen wollte.
Spontan gings einfach in das nächst beste Restaurant – ein Mexikaner 😀
Es war super fein, und als ich fertig war, war das Gewitter auch schon wieder vorbei.

Am zweiten Tag in Trondheim war ich auf einer kleiner Wanderung an der Küste Korsvika.
Es ist eine wunderbare Landschaft zu bewundern und die kühle Meeresluft steigt einem in die Nase.

Die Wanderung führte mich per Zufall am Botanischen Garten von Trondheim vorbei, welchen ich natürlich besuchte.
Es ist eine Art Sammlung von ausgestorbenen und bedrohten Pflanzenarten, die es in Norwegen gibt oder gegeben hat.
Ebenso findet man aber auch Pflanzen von überall auf der Welt.
Der Garten ist öffentlich und gut erreichbar mit dem Bus.

Zur Galerie

Zurück

Abfahrt in Bergen mit MS Vestervålen

Nächster Beitrag

Zurück nach Oslo

  1. Julia

    Wow gseht super us. Wirklich tolli Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén